Testanweisungen – Typ 6

Diese Anweisungen (Typ 6) gelten für diese Testkits:

  • Code TRIP – Gonorrhoe-Abstrich-Testkit
  • Code CHLA – Chlamydien-Abstrich-Testkit

Testanleitung:

  • Lesen Sie diese Anleitung vor Beginn des Tests sorgfältig durch.
  • Entfernen Sie die Folie erst kurz vor der Durchführung des Tests vom Testgerät.
  • Bestandteile des Testkits:
    • Testkassette
    • Einwegpipette
    • Reagenzglas mit Deckel
    • Steriler Tupfer
    • Verdünnung A und Verdünnung B
  • Durchführung der Prüfung
    1. a) Frau: Entnehmen Sie mit dem sterilen Tupfer etwas Scheidenausfluss und führen Sie den Tupfer dann 30 Sekunden lang in die Vagina ein. Entfernen Sie dann den Tupfer.
      b) Männer: Mit dem Tupfer etwas Ausfluss aus der Harnröhre entnehmen. Wenn kein Ausfluss vorhanden ist, den Tupfer ca. 2-3 cm in die Harnröhre einführen und mehrmals drehen. Anschließend den Tupfer entfernen.
    2. Geben Sie 6 Tropfen Verdünnungsmittel A in das Reagenzglas. Fügen Sie den Tupfer hinzu.
    3. Rühren Sie nun die Flüssigkeit mehrmals mit dem Tupfer um. Drücken Sie anschließend die Flüssigkeit aus dem Tupfer vorsichtig in das Reagenzglas. Entsorgen Sie nun den Tupfer.
    4. 2 Tropfen Verdünnungsmittel B ebenfalls in das Reagenzglas geben. Setzen Sie den Deckel auf das Röhrchen und schütteln Sie die Lösung, bis sie gut vermischt ist.
    5. Öffnen Sie den kleinen Beutel, nehmen Sie das Testgerät heraus und legen Sie es auf eine saubere, ebene Oberfläche. Die besten Ergebnisse werden erzielt, wenn der Test innerhalb einer Stunde durchgeführt wird. Achten Sie darauf, die Vertiefung oder den Teststreifen nicht zu berühren oder zu verunreinigen.
    6. Geben Sie nun mit der Pipette 4 Tropfen der Lösung in die runde Schale in der Kassette (markiert mit „S“).
    7. Warten Sie, bis die rote(n) Linie(n) erscheinen. Das Ergebnis sollte nach 10 – 20 Minuten genau ablesbar sein. Das Ergebnis darf nicht nach 30 Minuten abgelesen werden!
  • Ablesen des Ergebnisses:
    Im Allgemeinen müssen die Linien nicht genau gleich sein, eine Linie kann etwas heller sein als die andere. Außerdem können manchmal Blutspuren im Testgerät sichtbar sein, die aber das Ergebnis nicht weiter beeinflussen.
    1. Wenn Sie sowohl im Testbereich (T) als auch im Kontrollbereich (C) eine rote Linie sehen, bedeutet dies, dass Sie infiziert sein könnten (siehe Abb. a).
      >>> Bitte konsultieren Sie schnellstmöglich einen Arzt und lassen Sie das Ergebnis mit einem Labortest vergleichen.
    2. Wenn Sie in der Kontrollzone (C) eine rote Linie sehen, aber keine andere Linie: Dies bedeutet, dass Sie nicht infiziert sind. Sollten Ihre Beschwerden anhalten, wiederholen Sie bitte den Test oder konsultieren Sie einen Arzt (siehe Abb. b).
    3. Wenn Sie in der Testzone eine rote Linie sehen, aber keine Linie in der Kontrollzone (C): bedeutet dies, dass das Ergebnis ungültig ist. Sie sollten den Vorgang mit einem neuen Testkit wiederholen und diese Anweisungen sorgfältig befolgen (siehe Abb. c).
    4. Wenn Sie keine Linie sehen, bedeutet dies, dass das Ergebnis nicht gültig ist. Sie sollten den Vorgang mit einem neuen Testkit wiederholen und diese Anweisungen sorgfältig befolgen (siehe Abb. d).